Flur mal ganz aufgeräumt




Ein schmaler Flur an dem hohe Anforderungen gestellt wurden...

...Hier sollten Schuhe, Taschen, Jacken, Mützen, Schals von einer Fünfköpfigen Familie sowie eine Sitzbank unter gebracht werden, allerdings bitte nichts Offenes. Es sollte trotzdem alles aufgeräumt und strukturiert wirken. Klar, dieser Flur war ja der erste Raum, den man betrat wenn man in die Wohnung wollte, da sollte man nicht gleich vom ersten Anblick erschlagen werden.

Eine Kostengünstige Lösung musste also her. Nach einiger Recherche entschied ich mich für das Wohnwandkombination von Ikea und funktionierte sie einfach zur Garderobe um. Die Schmaleren Einheiten wurden zur Sitzbank, worunter sich in den Schubladen die Schuhe des fünf Personen Haushalts wieder finden sollten. Kombiniert mit einer Holzplatte aus dem Baumarkt war rucki zucki eine einladende Sitzbank geschaffen. Eine selbstgebastelte Garderobenleiste stetzte ich in die Kombination und erweiterte diese noch mit zwei Glasablagen für Schlüssel, Sonnenbrillen und Krimskrams.

Diese Garderobe ist ein Stauraumwunder - sieht aber nicht danach aus. Kombiniert mit dem Türkis und dem hellen Grau fügt sich die dunkle Bambusoptik der Türen hervorragend ein.